Trauma und geistige Behinderung / kognitive Einschränkung
Termin: 10.11.2018 10:00 Uhr bis 16:00 Uhr
Ort: Regenbogenschule, 52222 Stolberg

Das Seminar wurde insbesondere für Lehrerinnen und Lehrer sowie andere Pädagoginnen und Pädagogen entwickelt, die sich auf den Umgang mit speziellen „Verhaltensbesonderheiten“ ihrer Schüler und Schülerinnen einstellen möchten. Es werden dabei:

  • Grundlagen der Theorie zur Verarbeitung von traumatischen Erlebnissen vorgestellt
  •  darauf aufbauend die Besonderheiten dieser Thematik im Bereich der geistigen Behinderung / kognitiven Einschränkung gemeinsam erarbeitet
  •  ein reger Austausch, Fallbeispiele und Fragen  der Seminarteilnehmer sind hilfreich, um die jeweils schulspezifischen Interventionsmöglichkeiten ausfindig zu machen

Referentin:
Anne Bensberg, Ergotherapeutin

Datum der Veranstaltung:
Samstag, 10.11.2018

Ort:
Regenbogenschule,Stettinger Straße 42
52222 Stolberg

Kosten:
80 Euro
60 Euro für Mitglieder im vds
80 Euro für Studenten und LAA
50 Euro für Studenten und LAA als Mitglieder im vds

Bitte überweisen Sie den Tagungsbeitrag auf das Konto "Verband Sonderpädagogik" bei der Sparkasse Aachen unter DE51 3905 0000 0000 3042 46.

Wer sich weitere Einblicke in die Thematik verschaffen möchte, findet Informationen unter www.anne-bensberg-ergotherapie.de

Kalte und warme Tagungsgetränke erhalten Sie kostenlos. Einen Mittagsimbiss können Sie vor Ort auswählen und bestellen, es liefert ein Pizzaservice.

Online-Anmeldung
Wenn Sie sich für diese Veranstaltung anmelden wollen, füllen Sie bitte folgendes Formular aus. Ihre Daten werden zur Bearbeitung weitergeleitet. Die mit * markierten Felder sind Pflichtfelder. Die Angabe der E-Mail-Adresse ist verpflichtend. Sollten Sie keine E-Mail-Adresse haben, melden Sie sich bitte per Fax an.
Frau Herr

Ich bin Mitglied in einem der folgenden Verbände:

Teilnahmegebühr:

 
Überweisung aufs Tagungskonto
Keine Auswahl vorgesehen.
Mit der Anmeldung akzeptiere ich die Allgemeinen Geschäftsbedingungen